Herzlich willkommen!



 

Im Herzen des Münsterlandes, zwischen Warendorf und Oelde, liegt Ostenfelde, die „Perle im Münsterland“.
Eingebettet in die münsterländische Parklandschaft, inmitten ausgedehnter Wiesen und Waldungen, finden Golfer dort die 18-Loch-Golfanlage des Golfclub Schloss Vornholz, die als eine der interessantesten und schönsten des Münsterlandes gilt.

In unmittelbarer Nähe des Wasserschlosses Vornholz bietet die Golfanlage alles, was Golfern, die die Münsterländer Landschaft lieben, das Herz höher schlagen lässt:

 

Typische Münsterländische Landschaft mit altem Baumbestand, Wallhecken, Bäche und Teiche sowie herrliche Ausblicke bis zum Teutoburger Wald.

 


Golfspieler trotzen dem Regen beim Monatsbecher

 

38 Golfspieler nahmen am Sonntag trotz des Dauerregens am Monatsbecher August teil. Erst zum Ende des Turniers lichteten sich die Regenwolken und ließen auch mal die Sonne blitzen. Der Regen war angekündigt und vor allem auch langersehnt von Platzwart Christoph Jordan und bescherte einige sehr gute Ergebnisse.  Wieder einmal konnte Seriensieger Karl Uphus den Bruttopreis erringen mit 32 erspielten Bruttopunkte. In Klasse C wurde von Platzreife bis Handicap 19 um Punkte gespielt: Dr. Maren Steltmann konnte mit 40 Nettopunkten die Klasse für sich entscheiden, Tanja Hellwig erspielte 38 NP und platzierte sich damit vor Wolfgang Rodi mit 33 NP. Klasse B in der Handicap-Klasse von Handicap 12-18 sah Niklas Tillmanns mit 42 NP vorn, Platz zwei an Bodo Kemper mit 37 NP vor Robert Pollmeier mit 35 NP.  Klasse A unter Handicap 11 wurde von Vize-Präsident Michael Lange dominiert mit 40 NP, Platz zwei ging an Julian-Paul Freitag mit 36 NP vor Guido Biermann mit 36 NP.

 

Longest Drive wurde bei den Damen von Erika Lütsch gewonnen, bei den Herren war Michael Radike mit dem längsten Abschlag vorn. Bei den Damen reichten Tanja Hellwig 9,60 m für Nearest to the Pin, bei den Herren musste Karl Uphus mit 2,10 m deutlich näher an die Fahne schlagen um den Sieg zu erreichen.

 

vlnr: Bodo Kemper, Niklas Tillmanns, Julian-Paul Freitag, Michael Lange, Karl Uphus, Guido Biermann, Robert Pollmeier, Tanja Hellwig, Wolfgang Rodi, Erika Lütsch, Dr. Maren Steltmann


Clubmeisterschaften 2019

 

Liebe Mitglieder,


am 31.08., 01.09. und 07.09.19 finden unsere diesjährigen Clubmeisterschaften statt.


Es gibt großartige Preise zu gewinnen, u. a. einen Hubschrauberrundflug über den Golfplatz.


Neu in diesem Jahr: Zusätzliche Nettowertung!


Mitspielen lohnt sich für alle bis Hcp -36!


Am 07.09.19 findet abends die Players Party im Clubhaus statt.


Meldet euch noch bis zum 29.08.2019 an.


Erneut tolle Ergebnisse beim After Week-Beginner Turnier

 

17 Teilnehmer konnte Spielführer Torsten Rust zur Siegerehrung des 9-Loch-Turniers am Freitag auf der Clubterrasse begrüßen. Auch wenn die letzten Spieler im leichten Regen von der Runde kamen, tat dies der guten Stimmung keinen Abbruch. Ein Gastspieler aus Gütersloh lobte ausdrücklich den hervorragenden Zustand des Platzes und insbesondere unserer Grüns - die Greenkeeper um Platzwart Christoph Jordan hatten wieder einmal ihr Bestes gegeben. Gewonnen wurde mit 46 Nettopunkten von Philipp Grentrup, der sein Handicap damit von 44 auf tolle 35,0 verbessern konnte. Zweite wurde Michaela Braunshausen mit 44 NP vor Timo Schlüter mit 43 NP. Aber auch Dr. Meinolf Brameyer, Jutta Hilleke und Torsten Rust konnten ihr Handicap weiter verbessern. Den Bruttopreis mit 10 Bruttopunkten auf der 9-Loch-Runde konnte Torsten Rust für sich verbuchen. Das nächste After Week-Beginner 9-Loch-Turnier findet am 23. August statt.

 


Ehrenpräsident Lutz Goessing begrüßte 115 Golfer zu seinem Turnier

 

Bei herrlichem Sonne- und Wolkenmix und angenehmen Temperaturen konnte Ehrenpräsident Lutz Goessing 115 Golfer begrüßen - ein Indiz dass auch nach dem Ende der Amtszeit vor vier Jahren seine Popularität ungebrochen ist. Der sehr starke und teilweise böige Wind machte es den Golfern an diesem Samstag auf dem bestens präparierten Golfplatz allerdings nicht leicht und auch die von Lutz Goessing ausgesuchten, teilweise sehr schweren Fahnenpositionen verhinderten noch bessere Ergebnisse. Das konnte die gute Laune bei der abendlichen Siegerehrung aber nicht schmälern. Nicht nur die Golfer fanden sich abends um 19 Uhr auf der Terrasse ein, auch viele langjährige Weggefährten seiner Amtszeit von den ehemaligen Clubsekretärinnen, dem ehemaligen Gastronomie-Ehepaar bis hin zu den Greenkeepern waren gekommen. Die lange Sieger-Liste der zu ehrenden Golfer wurde an diesem Abend von dem Captain-Trio der Damen, Stefany von Berg, Senioren, Theresia Brückner, und der Herren, Bodo Neumann, abwechselnd vorgenommen. Das gesellige Beisammensein wurde später noch von einem DJ-Duo musikalisch begleitet, so dass auch die tanzwütigen Golfer von einem rundum gelungenen Ausklang am Golfclub berichten konnten.

 

Brutto Damen

1.    Fiona Liddell, 32 Bruttopunkten (BP)

2.    Manuela Eickhoff, 22 BP

 

Brutto Herren

1.    Karl Uphus 28 BP

2.    Michael Lange 27 BP

 

Netto Damen Klasse A:

1.    Ruth Probst 31 Nettopunkte (NP)

2.    Andrea Geiger 29 NP

3.    Monika Terfloth 29 NP

 

Netto Herren Klasse A:

1.    Dirk Pollmeier 35 NP

2.    Marius Hegselmann 35 NP

3.    Martin Hummels 34 NP

 

Netto Damen Klasse B:

1.    Erika Lütsch 42 NP

2.    Angelika Klein 35 NP

3.    Tanja Hellwig 31 NP

 

Netto Herren Klasse B:

1.    Dr. Jürgen Haritz 35 NP

2.    Karl Balhorn 35 NP

3.    Wilhelm Linnenbank 34 NP

 

Netto Damen Klasse C:

1.    Anne-Kathrin Krause 42 NP

2.    Brigitte Wiggelinghoff 39 NP

3.    Michaela Braunshausen 36 NP

 

Netto Herren Klasse C:

1.    Ralf Dahlhoff 40 NP

2.    Michael Tigges 39 NP

3.    Marcel Braunshausen 36 NP

 

Brutto Jugend: Julian-Paul Freitag mit 28 BP

Netto Jugend: Nils Wibbelt 24 NP

 

Sonderpreis Ehepaar-Wertung:

1.    Michaela und Marcel Braunshausen mit 72 NP

2.    Birgit und Wilhelm Linnenbank mit 64 NP

3.    Katrin und Dirk Pollmeier mit 63 NP

 

Longest Drive Damen: Karin Altemöller

Longest Drive Herren: Julian-Paul Freitag

Nearest to the Pin Damen: Iris Wewer 2,31 m

Nearest to the Pin Herren: Christoph Jordan 2,41 m

 


Karl Uphus spielt “Hole in One” an Bahn 14

 

 

Wir gratulieren unserem Mannschaftskapitän der AK50-Herren, Karl Uphus, ganz herzlich zu einem Hole in One (Ball mit dem ersten Schlag eingelocht) beim Senioren-Nachmittag am 08.08.19!

 

Außerdem gewann er das Turnier mit einem grandiosen Ergebnis von 36 Brutto- und 41 Nettopunkten und verbesserte sein Handicap von -4,9 auf -4,1.

 

 

Übrigens: Die Wahrscheinlichkeit für einen Amateur, ein Hole-in-One zu erzielen, beträgt laut dem Online-Portal Golf Digest 12.500 zu 1. In Prozent ausgedrückt sind dies 0,008%.

 



DGL-Saison der Damen- und Herren-Mannschaften beendet

 

Es stand schon am 4. von fünf Turniertagen fest: die Herren-DGL-Mannschaft rund um Mannschaftskapitän Jan-Hendrik Topmöller steigen in die Landesliga auf und auch am letzten Ligaturniertag im Golfclub Hahues zu Telgte zeigte sich noch einmal die Dominanz der gesamten Mannschaft: alle acht Mannschaftsspieler blieben an diesem Tag unter 90 Schlägen und erweiterten den Abstand noch einmal zu den Zweitplatzierten deutlich auf insgesamt 131 Schläge.  Am Start waren: Christoph Jordan, Michael Lange, Reiner Schaefers, Martin Hummels, Sebastian May, Julian-Paul Freitag, Cajo Finkener und Jost Pollmeier, der mit 77 Schlägen Brutto-Gesamtsieger wurde. Zum Abschluss stand noch ein gemütliches Beisammensein auf der eigenen Clubterrasse in Vornholz auf dem Programm - bestens versorgt von Annett und Thomas Jogwick. Mannschaftskapitän Jan-Hendrik hatte außerdem für alle ein Aufsteiger-T-Shirt fertigen lassen - so dass es nun für alle ersichtlich ist: Wir sind aufgestiegen in die Landesliga!

 

Auch die Liga-Saison der Damen fand am Sonntag ihren Abschluss. Im Royal St. Barbara´s Dortmund Golf Club, dessen Mannschaft durch ihren Heimsieg den Aufstieg perfekt machte, musste die Damenmannschaft aus Urlaubs- und aus gesundheitlichen Gründen auf drei der in dieser Saison besten Spielerinnen verzichten, so dass Leonie Hegemann ihren Einstand nach der längeren Pause aufgrund ihres Jura-Studiums geben konnte und auch Liga-Neuling Judith Schaefers zum zweiten Mal in dieser Saison zum Einsatz kam. Mit dabei außerdem Karin Altemöller, Iris Wewer, Silke Fischer und Manuela Eickhoff. Am Ende des fünften Turniertages hieß es insgesamt Platz 2 und damit auch der Verbleib in der Oberliga. Schon jetzt ist die Mannschaft gespannt, mit welchen Vereinen sie im nächsten Jahr um den Aufstieg kämpfen wird und bedankt sich auch auf diesem Wege noch einmal herzlich bei ihren gesamten Unterstützern! Und bis dahin heißt es das Motto des Mannschaftskapitäns und Pros Stephen Liddell zu befolgen: (weiter) üben, üben, üben!

 

vlnr: Christoph Jordan, Michael Lange, Jan-Hendrik Topmöller, Reiner Schaefers, Martin Hummels, Sebastian May, Detlef Pollmeier, Julian-Paul Freitag, Rudolf May, Jost Pollmeier


9-Loch Turnier Hase und Igel am Samstag

 

Am Samstagvormittag fand für die Turniereinsteiger ein so genanntes Hase und Igel-Turnier statt, bei dem die „Hasen“ die noch Turnierunerfahrenen „Igel“ an das Turnierspiel heranführen. Erfreulicherweise konnten sich die neun Igel von acht Hasen unterstützen lassen und so eine recht entspannte Turniersituation auf dem Platz erfahren. Die Igel-Klasse wurde dann auch mit 21 Nettopunkten gewonnen von Emelie Holterdorf vor Heike Harheil mit ebenfalls 21 NP. Auf Rang drei Heike Rust mit 16 NP.

Klaus Konradt erreichte 22 NP und siegte damit vor Marianne Moormann mit 18 NP und Klaus Harheil mit 17 NP.

 

Nachfolgende Fotos zeigen die „Igel“ mit Spielführer Torsten Rust vor dem Schloss an Abschlag 1 sowie Fotos auf der Terrasse nach der Siegerehrung.

 


 Teich an Bahn 11 von Algen befreit

 

Ist es Ihnen schon aufgefallen? Der Teich am Inselgrün hat im vorderen Bereich wieder deutlich klareres Wasser! Am Samstag fanden sich kurzfristig einige Mitglieder rund um Platzwart Christoph Jordan zusammen, um den Teich von Bahn 11 von den überhandgenommenen Algen zu befreien. Die Aktion - und damit verbunden auch Sperrung der Bahn - war von 9.30 Uhr bis 13 Uhr angesetzt, doch die Zeit reichte nicht aus, um wirklich den gesamten Teich zu reinigen. Unmengen der grünen Algen fischten die sieben Männer mit vollem körperlichen Einsatz aus der Teichanlage, ein weiterer Termin findet am Dienstag, 6. August und Freitag, 9. August, in der Zeit von 9.30 bis ca. 14 Uhr statt. Treffpunkt an Bahn 11 - und tatkräftige Unterstützung wird dafür noch gesucht. Wer also Zeit hat und keine Angst vor Wasser und Algen, ist herzlich eingeladen dabei zu sein!

 


Strandkorb bei Hole-in-one an Loch 8 zu gewinnen

 

Schon gehört? Bei uns gibt es ab sofort einen Strandkorb zu gewinnen! Alle Teilnehmer an vorgabewirksamen Turnieren haben die Möglichkeit, bis zum 25. August einen Strandkorb im Wert von 549,- € von der Firma Lünse (www.luense.de) aus Herford zu gewinnen. Also möglichst viele Turniere in den nächsten Wochen mitspielen und hoffentlich den Golfer-Glückstreffer an Loch 8 haben - wir drücken die Daumen!

 


Grandioser Aufstieg der DGL-Herren des Golfclub Schloss Vornholz

 

Die Herrenmannschaft des Golfclub Schloss Vornholz steht in ihrer ersten Saison schon nach dem 4. von insgesamt fünf Golfturnieren in ihrer Gruppe als überragender Sieger fest und kann bereits den Aufstieg in die Landesliga feiern. Nicht nur die Mannschaft gewann, auch Ingo Terfloth konnte an diesem Tag mit insgesamt 76 Schlägen alle anderen 39 Liga-Spieler hinter sich lassen. Knapp mit einem Schlag dahinter das ebenfalls für den GC Schloss Vornholz spielende 16jährige Nachwuchstalent Julian-Paul Freitag aus Ostenfelde. Unter den besten elf an dem Tag waren sieben Spieler vom Schloss Vornholz - das zeigte deutlich die Dominanz der gesamten Mannschaft. Sogar an allen vier Turniertagen konnte die jeweils 8-köpfige Mannschaft mit deutlichem Abstand in der Anzahl der benötigten Schläge den Sieg einfahren, freute sich Captain Jan-Hendrik Topmöller über die tolle Leistung seiner Mitspieler. So führen sie nun uneinholbar nicht nur Punktmäßig, sondern auch mit 89 Schlägen vor der aktuell zweitplatzierten Mannschaft vom Golfclub Senne Gut Welschhof vor dem letzten Spieltag am 4. August im Golfclub Gut Hahues in Telgte. Es spielten: Ingo Terfloth, Julian-Paul Freitag, Martin Hummels, Jost und Detlef Pollmeier, Sebastian May, Jan-Hendrik Topmöller und Marius Hegselmann.  Neben den Spielern vom Sonntag waren bisher auch noch Michael Lange, Karl Uphus, Niklas Tillmanns, Caio Finkener und Nils Wibbelt an den anderen Tagen im Einsatz für die Mannschaft, die von Pro Michael Reinke trainiert wird.

 

Die Damen DGL-Mannschaft hatte an ihrem vierten Spieltag im Golfclub Osnabrück-Dütetal das Golfglück nicht ganz wie erhofft auf ihrer Seite. Zwar reichte es erneut zum zweiten Platz, aber die führenden und sehr stark spielenden Golferinnen vom Royal St. Barbara`s Dortmunder Golfclub liegen mit einem Punkt und insgesamt drei Siegen vorne und sind nicht mehr einzuholen, zumal der letzte Spieltag auf ihrem Heimatgolfplatz in Dortmund stattfindet. Insofern war eine gewisse Enttäuschung bei den Spielerinnen zu spüren. Dass es aber eine insgesamt sehr gute Mannschaftsleistung war, zeigte der Sieg am ersten Spieltag und bislang drei zweite Plätze, zog Head-Pro und Captain Stephen Liddell bereits sein Fazit. Auch die Damen spielen ihren letzten Spieltag am 4. August und wollen sich in Dortmund auf jeden Fall noch einmal mindestens 4 Punkte sichern.


Haus Vornholz-Cup 2019 rundum gelungen

 

 

Schlossherr Nikolaus von Bose hatte bereits zum 8. Mal zum Haus Vornholz-Cup 2019 eingeladen und trotz der Sommerferien spielten in diesem Jahr knapp 60 Teilnehmer bei allerbestem Wetter und hervorragenden Bedingungen auf dem Golfplatz. Schon traditionell gab es für die Spieler in drei Klassen jeweils drei Silberteller mit den Silhouetten des Schlosses Vornholz. Gewonnen hat den Bruttopreis Seriensieger Karl Uphus mit 28 Bruttopunkten. Die Klasse A der Spieler mit Handicap unter 17 wurde von Nachwuchsgolfer Niklas Tillmanns mit 38 Nettopunkten (NP) gewonnen, Bodo Kemper wurde mit ebenfalls 38 NP Zweiter vor Herbert Klein mit 37 NP. In der Klasse B (18-23 Handicap) wurden sogar 41 Nettopunkte durch Sieger und Spielführer Torsten Rust erspielt, Marianne Kleinhaus benötigte 39 NP um den zweiten Platz vor Tanja Hellwig mit 38 NP zu erreichen. In der Klasse C mit Handicap über 24 erspielte sich Dr. Andreas Koch mit 38 NP den Sieg vor Anne-Kathrin Krause mit 36 NP und Erika Bonkamp mit 35 NP. Premiere für die Bewirtung bei einem Sonntags-Clubturnier hatte an diesem Tag auch das neue Gastronomie-Ehepaar Thomas und Annett Jogwick, die die Spieler hervorragend verköstigten, von Kaffee und Kuchen am Halfway-Haus bis zum üppigen und leckeren Büfett für jeden Geschmack nach dem Spiel. Nikolaus von Bose konnte darum bei der gemeinsam mit Vizepräsident Reiner Schaefers durchgeführten Siegerehrung von einem rundum gelungenen Turniertag berichten und versprach außerdem die Fortführung des Haus Vornholz-Cups auch in 2020.

 


Viel los bei der Jugend

 

Die Jugendabteilung des Golfclubs rund um Jugendwart Heinz Fröhleke hat einige Infos zusammengetragen:

 

·         erfolgreiches Turnier der Jugendliga Münsterland Ende Juni in Vornholz

·         Ferienspieltage der Stadt Oelde

·         Feriencamp der Golfjugend

 

Die Jugendliga Münsterland war an ihrem 3. Spieltag zu Gast in Vornholz. Insgesamt spielten 33 Jugendliche aus den Golfclubs in Rheine, Greven, Tecklenburg und Ahaus bei allerbesten Bedingungen - was auch die Bilanz von insgesamt 17 Unterspielungen (Verbesserungen im Handicap) deutlich zeigte. Der GC Schloss Vornholz war mit 6 Spielern vertreten: Elena Schröer, Ferdinand Heinke, Julian-Paul Freitag, Lars Wibbelt, Carl-Philipp Hartwig und Till Bernhard Frédéric Barz, der mit unglaublichen 58 Nettopunkten (NP) sein Handicap von 48 auf 31,0 verbesserte und damit auch mit riesigem Abstand die Einzelwertung netto gewinnen konnte. Unsere Jugendlichen Carl-Philipp Hartwig mit 41 NP und Lars Wibbelt mit 37 NP konnten sich ebenfalls unterspielen. Unsere Mannschaft belegte an diesem Tag in der Nettowertung mit einem Punkt Abstand den 2. Platz hinter Rheine-Mesum. Der nächste Spieltag ist am 26. September in Ahaus. 

vlnr: Tristan Adomat, Carl-Phillipp Hartwig, Till Barz, Lars Wibbelt, Nele Tillmanns, Julian-Paul Freitag, Elena Schroer

 

Außerdem findet für unsere golfenden Jugendlichen wieder ein Jugendcamp in der letzten Ferienwoche vom 19.-23-August statt. Neben gemeinsamen Trainingseinheiten und Grillen wird sicherlich das nächtliche Golfspiel mit Leuchtbällen und gemeinsamen Zelten ein besonderes Highlight sein. Es stehen aber auch Golfrunden in Brückhausen und Peckeloh auf dem Programm. Anmeldungen sind noch möglich am schwarzen Brett.

 

 

 

Die Jugendabteilung organisiert im Rahmen der Ferienspieltage in Oelde zwei Kurse für Kids im Alter von 10-15 Jahren unter der Leitung von unserem Pro Michael Reinke unter dem Motto „Erlebnissport Golf“. Der erste Termin findet bereits am16. und 17. Juli von 10.30-13 Uhr statt, der zweite Kurs am 30. Und 31. Juli ebenfalls in der Zeit von 10.30 bis 12 Uhr. Anmeldungen an der Infotheke/Rathaus Oelde.



Aktuelle Infos über den Spielbetrieb, Platz, Gastronomie, Vorstand, etc. finden Sie unter AKTUELLES!


Schnupperkurse 2019

Informationen finden Sie hier



aktualisiert: 20.08.2019 ST