Herzlich willkommen!



 

Im Herzen des Münsterlandes, zwischen Warendorf und Oelde, liegt Ostenfelde, die „Perle im Münsterland“.
Eingebettet in die münsterländische Parklandschaft, inmitten ausgedehnter Wiesen und Waldungen, finden Golfer dort die 18-Loch-Golfanlage des Golfclub Schloss Vornholz, die als eine der interessantesten und schönsten des Münsterlandes gilt.

In unmittelbarer Nähe des Wasserschlosses Vornholz bietet die Golfanlage alles, was Golfern, die die Münsterländer Landschaft lieben, das Herz höher schlagen lässt:

 

Typische Münsterländische Landschaft mit altem Baumbestand, Wallhecken, Bäche und Teiche sowie herrliche Ausblicke bis zum Teutoburger Wald.

 


Tipps für den Schutz

 

Generell dürfen Raupen und ihre Nester auf keinen Fall berührt werden. Schon bei Verdacht eines Gifthaarkontakts können folgende Maßnahmen helfen:

 

 

• Kleidung umgehend im Freien (!) wechseln, Schuhe nass reinigen

• Kleidung bei mindestens 60 Grad waschen

• Sichtbare Raupenhaare mit einem Klebstreifen entfernen

• Gründliche Dusche mit Haarreinigung und Augenspülung mit Wasser

• Betroffene Gegenstände wie das Auto waschen und saugen

• Bei Hautreaktionen sollte der Hausarzt aufgesucht werden, bei Atemnot sofort den Rettungsdienst alarmieren

 


Aufgrund eines großen Turniers, haben wir am 30.06.19 in unserer Gastronomie eine geschlossene Gesellschaft!


Ein neuer Newsletter ist erstellt. Den Link finden Sie im Quickmenue.

 


DGL-Mannschaften erneut erfolgreich am dritten Turniertag

 

Die in diesem Jahr neu zusammengefundene Herrenmannschaft konnte auch am dritten Turniertag, diesmal im GC Schultenhof-Peckeloh, mit großem Abstand gewinnen und liegt deutlich in Führung und damit in aussichtsreicher Position für den Aufstieg.

Es spielten Ingo Terfloth, Karl Uphus, Jost und Detlef Pollmeier, Jan-Hendrik Topmöller, Niklas Tillmanns, Nils Wibbelt und Julian-Paul Freitag. Mannschaftskapitän Jan-Hendrik Topmöller zeigte sich von der Leistung seiner leider sehr kamerascheuen Mannschaft beeindruckt und freut sich schon auf den nächsten Spieltag am 21.7. in Senne Gut Welschof.      

 

Die Damenmannschaft konnte erneut einen zweiten Platz am 3. Spieltag in Rheine-Mesum erreichen und liegt nun punktgleich im Gesamtvergleich, aber leider mit wenigen Schlägen Abstand in Lauerstellung hinter dem siegreichen Golfclub Royal Dortmund. Gespielt haben Fiona Liddell, Stephanie Terfloth, Iris Wewer, Jana Wilke, Karin Altemöller und Silke Fischer. Für das nächste Spiel am 21. Juli in Osnabrück-Dütetal haben sich die Damen mit ihrem Mannschaftskapitän und Pro Stephen Liddell viel vorgenommen und wollen die Führung zurückerobern.

 



Vier Turniere am Fronleichnam-Wochenende

 

Das lange Fronleichnam-Wochenende bot wieder einige Turniere für unsere Mitglieder auf der wunderschönen Golfanlage: den Auftakt machte der Fronleichnam-Vierer, gefolgt vom 3. Ladies-Day am Samstag und dem 3. Gentleman-Cup sowie das Hase-und-Igel-9-Loch-Turnier.

 

Der Fronleichnam-Vierer bildete den vorläufigen Höhepunkt und auch den Abschluss der Feiertags-Vierer-Serie. Nach dem Oster-, 1.Mai-, Himmelfahrts-, Pfingst- und dem Fronleichnams-Vierer ist diese nun mit insgesamt fast 400 Teilnehmern erst einmal beendet. An Fronleichnam nahmen wieder einmal fast 80 Teilnehmer teil und konnten bei angenehmen Wetter und nur einem kleinen Regenschauer die 18 herrlichen Golfbahnen genießen. Gespielt wurde ein Chapman-Vierer, bei dem jeder Spieler abschlägt und einmal den Ball seines Teamkollegen schlägt, bevor entschieden wird, welcher Ball jeweils abwechselnd zu Ende gespielt wird.

 

Die von Andrea Geiger als Spielleitung durchgeführte Siegerehrung ehrte folgende Teams:

 

Klasse A:

1.    Platz: Guido und Daniela Biermann mit 49 Nettopunkten (NP)

2.    Platz: Jana Wilke und Ralf Dahlhoff mit 43 NP

3.    Platz: Marius und Brigitte Hegselmann mit 42 NP

4.    Platz: Detlef und Jost Pollmeier mit 42 NP

 

Klasse B:

1.    Platz: Peter Schöttler und Wolfgang Heitfeld mit 42 NP

2.    Platz: Stephanie Terfloth und Anne-Kathrin Krause mit 41 NP

3.    Platz: Dr. Dietrich Prüße und Theresia Brückner mit 40 NP

4.    Platz: Ursula und Wolfgang Lamché mit 35 NP

 

Klasse C:

1.    Platz: Wilhelm und Birgit Linnenbank mit 38 NP

2.    Platz: Tanja Hellwig und Claudia Böckenhüser mit 36 NP

3.    Platz: Mario und Manuela Beermann mit 36 NP

4.    Platz: Ute Oehm und Anne Wortmeier mit 33 NP

 

 

Einmal im Monat und nun jeweils zum 3. Mal, fand der Ladies-Day am Samstag und der Gentleman-Cup statt.

Bei den Ladies am Samstag gewann Manuela Eickhoff mit 28 Bruttopunkten vor den anderen 24 Teilnehmerinnen.

 

Nettoergebnisse:

1.    Platz: Isabella Fortmann mit 39 NP

2.    Platz: Stefany vom Berg mit 37 NP

3.    Platz: Sabine Haupt mit 35 NP

 

Der Gentleman-Cup, ausgetragen als Zählspiel, wurde Brutto von Jost Pollmeier mit 80 Schlägen gewonnen. Insgesamt 20 Männern nahmen teil.

 

Nettoergebnisse:

1.    Platz: Wilhelm Linnenbank mit 67 Nettoschlägen (NS)

2.    Platz: Willi Terfloth mit 68 NS

3.    Platz: Karsten Peters mit 69 NS

4.    Platz: Michael Woitschach mit 70 NS

 

 

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen des Hase-Igel-9-Loch-Turniers. Dieses Turnier bringt die noch nicht so erfahrenen Spieler mit den besseren, so genannten Hasen, zusammen, so dass sie von deren Erfahrung profitieren können. Insgesamt 20 Spieler, davon 11 Igel, haben an dem herrlichen Sommertag an dem Turnier teilgenommen.

Auch hier übernahm Andrea Geiger die Siegerehrung, bei der sich nur die Igel unterspielen konnten:

 

Netto Klasse A (Hasen)

1.    Platz: Andrea Geiger mit 19 NP

2.    Platz: Gaby Isfort mit 19 NP

3.    Platz: Karin Weinekötter mit 17 NP

 

Netto Klasse B (Igel)

1.    Platz: Wilfried Overmeier mit 23 NP auf 9-Loch

2.    Platz: Jörg Schröder mit 21 NP

3.    Platz: Jutta Hilleke mit 16 NP

 


 

Vierer-Clubmeisterschaften 2019 

 

 

Der Wettergott verlangte am vergangenen Wochenende den Golfern im Kampf um die Vierer-Clubmeisterschaft alles ab. Vom Starkregen bis zum sommerlichen Wetter war alles dabei, um am 15. und 16.06.2019 die Vierer-Clubmeisterschaften auszutragen.

 

Ab 10:00 Uhr hieß es „aufteen“ für insgesamt 44 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sich zu 22 Teams zusammengefunden hatten. Dabei durften als erstes die Spieler mit dem besten bzw. niedrigeren Handicaps zeigen, wie man eine gute erste Runde hinlegt. Der Spielmodus für die erste Runde war Vierball-Zählspiel. Hier setzten sich am ersten Tag bei den Männern Jost und Detlef Pollmeier mit einer 75-er Runde an die Spitze. Bei den Frauen dominierten Stephanie und Monika Terfloth mit einer 80-er Runde und einem Schlag Vorsprung. Die Ergebnisse des ersten Tages verhießen Spannung für den kommenden Tag, da die Schlagabstände sehr gering waren.

 

Die zweite Runde wurde mit einem klassischen Vierer eröffnet und die führenden Duos starteten am Ende des Starterfeldes. Gespannt verfolgten alle Spieler, die bereits von der Runde kamen, von der Terrasse und am Rande vom Grün 18 den Kampf um die begehrten Clubmeister-Trophäen.

 

Am Ende setzten sich bei den Männern mit insgesamt 155 Schlägen das Team Karl Uphus und Martin Hummels durch. Bei den Frauen gelang es Karin Altemöller und Iris Wewer mit insgesamt 167 Schlägen die Clubmeisterschaft zu gewinnen.

 

Auf der Terrasse erfolgte dann die „kleine Siegerehrung“ mit einem gemütlichen Ausklang bei strahlendem Sonnenschein.

 

Hier die Platzierungen im Einzelnen:

 

Männer:
1. Karl Uphus / Martin Hummels (155 Schläge)
2. Jost Pollmeier / Detlef Pollmeier (157 Schläge)
3. Rudolf May / Guido Biermann (167 Schläge)

 

 

 

Frauen:

 

1. Karin Altemöller / iris Wewer (167 Schläge)
2. Jana Wilke / Manuela Eickhoff (173 Schläge)
3. Stephanie Terfloth / Monika Terfloth (177 Schläge)

 

 

 

Wir gratulieren allen Siegern und bedanken uns bei allen Teilnehmern, Helfern und unseren Greenkeepern.

 

 

 

Martin Hummels und Karl Uphus

Karin Altemöller und Iris Wewer


vlnr: Rudolf May, Guido Biermann, Jost Pollmeier, Detlef Pollmier, Karl Uphus, Martin Hummels, Iris Wewer, Karin Altemöller, Jana Wilke, Manuela Eickhoff, Stephanie Terfloth, Monika Terfloth


14 Unterspielungen beim After Week Beginner-9-Loch-Turnier

 

 

 

 

Tolle Bedingungen auf dem Golfplatz und schönes Wetter bescherten den insgesamt 34 Teilnehmern am After Week Beginner-9-Loch-Turnier insgesamt 14 Unterspielungen - ein tolles Ergebnis! Erstmals nutzten auch einige Jugendliche den Turniertag und wurden in einer eigenen Siegerehrung für ihre Erfolge geehrt. In großer Runde wurde anschließend auf der Terrasse noch gefachsimpelt und der Sonnenuntergang genossen. 

 

 

 

Hier die Ergebnisse:

 

 

 

Platz 1: Bernd Tillmanns mit 25 Nettopunkten

 

Platz 2: Andrea Geiger mit 23 Nettopunkten

 

Platz 3: Birgit Linnenbank mit 22 Nettopunkten

 

Herzlichen Glückwunsch allen Siegern!

 



Altemöller spielt Hole-in-One beim Pfingstturnier

 

Beim Pfingstturnier des Golfclub Schloss Vornholz schaffte DGL-Mannschaftsspielerin Karin Altemöller ein sehr seltenes Hole-in-One an Bahn 5. Besonders ihr Mitspieler Stephan Hellwig freute sich darüber, handelte es sich bei dem Turnier doch um einen 2-er-Scramble, so dass er keinen weiteren Ball an der Bahn spielen musste. Bei dieser Spielform schlagen beide Teamspieler den Ball jeweils von der gleichen Stelle des am besten liegenden Balls. Das bescherte teilweise märchenhafte Ergebnisse, so dass für eine Platzierung mindestens 49 Nettopunkten erspielt werden mussten. Fast 100 Spieler, darunter auch unser Ehrenpräsident Lutz Goessing, erlebten am Pfingstmontag diesen herrlichen Golftag mit sehr guten Bedingungen und trockenem, teilweise sonnigen Wetter.  Ein geselliger Ausklang mit der obligatorischen Getränkerunde für alle Mitspieler durch die Hole-in-One-Spielerin Karin Altemöller beendeten den Golftag.

 

Hier die Ergebnisse:

 

Gruppe A (0-21)

 

1.    Platz: Thorsten Schäfer und Dirk Pollmeier mit 55 NP

2.    Platz: Guido und Daniela Biermann mit 53 NP

3.    Platz: Detlef und Jost Pollmeier mit 51 NP

4.    Platz: Karin Altemöller und Stephan Hellwig mit 50 NP

5.    Platz: Rolf Schrichten und Lutz Goessing mit 49 NP

 

Gruppe B (22-28)

 

1.    Platz: Michael Lange und Anne-Kathrin Krause mit 57 NP

2.    Platz: Wilhelm und Birgit Linnenbank mit 57 NP

3.    Platz: Andrea und Andreas Geiger mit 52 NP

4.    Platz: Prof. Dr. Jürgen und Heidi Haritz mit 52 NP

5.    Platz: Bodo Kemper und Heidi Kemper mit 51 NP

  

Gruppe C (29-54)

 

1.    Platz: Johannes auf der Lanver und Nicholas Miller mit 59 NP

2.    Platz: Torsten und Heike Rust mit 57 NP

3.    Platz: Marcel und Michaela Braunshausen mit 56 NP

4.    Platz: Tanja Hellwig und Claudia Böckenhüser mit 43 NP

5.    Platz: Ingeborg Garnefeld und Katrin Pollmeier mit 52 NP




Drei Turniertage im Golfclub Schloss Vornholz

Bilder vom After Week Beginner-Turnier

Bilder vom Monatsbecher Juni 2019

Gleich drei Turniertage mit unterschiedlichen Turnierformaten standen am verlängerten Fronleichnams-Wochenende auf dem bestens vorbereiteten Golfplatz an.

 

Den Auftakt machte an Fronleichnam das Team-Turnier: ein so genannter Chapman-Vierer, bei dem ein Duo von zwei Spielern einmal abwechselnd über Kreuz die Golfbälle des anderen spielt und dann gemeinsam entschieden wird, welcher der beiden im Spiel befindlichen Bälle abwechselnd mit den hoffentlich wenigsten Schlägen ins Loch gespielt wird. Es war eine lustige und sehr entspannte Golfrunde, darüber waren sich die über 80 Teilnehmer einig und es folgte ein geselliger Ausklang je nach Kälteempfinden auf der Terrasse oder im Clubhaus. Am Ende hatten in drei Gruppen folgende Duos die Nase vorn:

  

Gruppe A

 

Platz 1: Stephanie Terfloth und Christoph Jordan mit 46 NP

Platz 2: Detlef und Jost Pollmeier mit 45 NP

Platz 3: Michael Gärtner und Manuela Föge mit 41 NP

Platz 4: Iris Wewer und Karin Altemöller mit 41 NP

 

Gruppe B

 

Platz 1: Michael Lange und Anne-Kathrin Krause mit 43 NP

Platz 2: Judith Schaefers und Tanja Hellwig mit 41 NP

Platz 3: Ursula Lamché und Ingeborg Garnefeld mit 36 NP

Platz 4: Ralf Wulf und Thomas Götze mit 35 NP

 

Gruppe C

 

Platz 1: Wilhelm und Birgit Linnenbank mit 43 NP

Platz 2: Torsten und Heike Rust mit 42 NP

Platz 3: Reiner Schaefers und Ralf Dahlhoff mit 38 NP

Platz 4: Reiner und Ulrike Ritz mit 36 NP

 

 

Am Freitag stand bei schönem Sommerwetter das in diesem Jahr von Spielführer Torsten Rust neu initiierte „After Week Beginner“-9-Loch-Turnier auf dem Programm. Das Turnier erfreut sich stark zunehmender Beliebtheit, so dass 28 Teilnehmer am späten Freitagnachmittag auf ihre

 

Runde gestartet sind. Das Wetter spielte ebenfalls mit und so konnten folgende Sieger ermittelt werden:

 

Platz 1: Sabine Glodde mit 25 Nettopunkten (NP)

Platz 2: Kevin Rapp mit 22 NP

Platz 3: Werner Düpjohann mit 21 NP

 

 

Der Sonntag stand dann bei strahlendem Sonnenschein ganz im Zeichen des einmal monatlich stattfindenden Monatsbechers.

 

Das Einzelspiel nach Stableford hatte mit 47 Startern eine ebenfalls sehr große Starterfüllung - und das trotz der großen und bislang noch ungewohnten Hitze. Nichtsdestotrotz wurden auf dem wieder einmal bestens vorbereiteten Golfplatz gute Ergebnisse erzielt:

 

Gruppe A

 

Platz 1: Michael Lange 37 Nettopunkte (NP)

Platz 2: Judith Schaefers 37 NP

Platz 3: Herbert Klein 34 NP

 

Gruppe B

 

Platz 1: Gert Ottermann 39 NP

Platz 2: Wilhelm Linnenbank 36 NP

Platz 3: Dr. Dieterich Prüße 35 NP

 

Gruppe C

 

Platz 1: Anne-Kathrin Krause 46 NP

Platz 2: Birgit Linnenbank 41 NP

Platz 3: Stephan Hellwig 41 NP

 

Bruttosieger Detlef Pollmeier erzielte 33 Bruttopunkte.

 

Die Wertungen „Longest Drive“ wurde bei den Damen von Steffi Terfloth gewonnen, bei den Herren von Detlef Pollmeier.

 

Die Sonderwertung „Nearest to the Pin“ gewann bei den Damen Karin Altemöller und bei den Herren Michael Lange.



DGL- Mannschaften des GC Schloß Vornholz weiterhin vorne

 

 

 

Die Damenmannschaft rund um Trainer Stephen Liddell trat am zweiten Spieltag der DGL Oberliga zu Hause an und behauptete die Führung in der Tabelle, auch wenn sie an diesem Tag nur den zweiten Platz im Tagesergebnis erzielte. Um das Ziel des Wiederaufstieges in die Regionalliga zu erreichen, sind noch drei Spieltage erfolgreich zu absolvieren. Mit einem Punkt Vorsprung geht es nun am dritten Spieltag auf die Golfanlage des Golfclubs Rheine/Mesum.

 

Die Herrenmannschaft trat gleichzeitig im Lippischen Golfclub gegen vier gegnerische Mannschaften an und konnte wie am ersten Spieltag den Tagessieg einfahren. Sie führen nun mit insgesamt 10 Punkten und drei Punkten Vorsprung auf die Mannschaft vom Lippischen Golfclub. Trainer Michael Reinke ist mit den Leistungen seiner Mannschaft mehr als zufrieden und erwartet den Aufstieg in die Landesliga. Für die Herren spielten Michael Lange, Julian-Paul Freitag, Jost Pollmeier, Karl Uphus, Caio Finkener, Sebastian May, Jan-Hendrik Topmöller und Niklas Tillmanns.

 



Aktuelle Infos über den Spielbetrieb, Platz, Gastronomie, Vorstand, etc. finden Sie unter AKTUELLES!


Schnupperkurse 2019

Informationen finden Sie hier



aktualisiert: 25.06.2019 ST