Greenkeeping


Drainagearbeiten auf der Driving Range

Liebe Golferinnen und Golfer,

die Drainagearbeiten auf unserer Driving Range haben begonnen. Durch die anhaltende Trockenheit mit trockenem Boden, nehmen die Arbeiten mehr Zeit in Anspruch als geplant. Bisher wurden Drainagen bis 75 m mit einem Abstand von ca. 2,5 m verlegt. Ab hier wird der Abstand auf ca. 5 m vergrößert.


Deshalb bleibt die Range weiterhin jeden Mittwoch bis auf Weiteres wegen diesen Arbeiten bis 13.00 Uhr gesperrt sein.

 

Die neu erworbene Drainagefräse AFT 45 kann Drainagegräben in unterschiedlichen Breiten und Tiefen fräsen. Über das angebaute Förderband wird der Grabenaushub direkt auf den seitwärts fahrenden Hänger transportiert.
Der Fräsbalken kann gegen ein Fräsrad ausgetauscht werden, sodass wir auch Entwässerungsschlitze quer zu den Drainagegräben ziehen können und das in Breiten von ca. 6 cm und Tiefen bis 45 cm.

 

 


Arbeiten an den Teichen auf Bahn 1 und 2

Die beiden Teiche an der Bahn 1 und der Bahn 2 werden zur Zeit ausgebaggert und zum Teil neugestaltet.
Durch die Trockenheit ist es möglich, die beiden Teiche um ca. 40-60 cm zu vertiefen.
Dadurch haben wir die Möglichkeit zukünftig dauerhaft Teichbelüfter zu betreiben. Durch die Belüftung wird Sauerstoff in das Wasser eingetragen und die bisherige schnelle Veralgung und die Bildung von Bodenschlamm verhindert.

 

Die in den Teichen vorhandenen Fische (Graskarpfen etc.) wurden vorab abgefischt und umgesiedelt.


Die in dem Teich 2 befindliche Schilfinsel wird etwas verkleinert und die Weiden zwischen dem Schilf entfernt. Das Rückzugs- und Brutgebiet für die Wasservögel bleibt somit erhalten.

 

 


Cart-Weg von Grün 10 zu Abschlag 11

 

Der Weg um das Grün 10 zum Abschlag 11 ist fertig.

Nach Unterbrechung der Arbeiten im verregneten Winter 17/18 und der Trockenheit im laufenden Sommer, konnte der Weg von Grün 10 zu Abschlag 11 jetzt endlich fertiggestellt werden.

Auch die seitlich vom Weg verlegten Drainageleitungen sind jetzt an die Entwässerung angeschlossen.

Wir hoffen, dass nun sowohl Carts als auch die Trollies den Weg bei Regen sicher befahren können.

 

Die seitlich des Damenabschlags 11 verlegte Drainage wird noch bis zum Herrenabschlag 11 verlängert. Auch diese Arbeiten sind erfolgt.

 

So hoffen wir, dass zukünftig alle Spieler/-innen trockenen Fußes zum Abschlag 11 gelangen können.


Erneuerung des Ballfangnetzes an der Driving Range

Nachdem die Sachverständigen der Versicherung die Schäden, welche durch Friederike verursacht worden waren, aufgenommen haben, können jetzt die Instandsetzungsarbeiten am Ballfangnetz erfolgen. Da das alte Netz durch den Orkan zerstört wurde, wird am heutigen Freitag ein neues Ballfangnetz zur Straße angebracht.
Nach Abschluß der Arbeiten wird dann die Driving Range ab Samstag (24.02.2018 - 10:00 Uhr) wieder geöffnet sein.


Beseitung der Sturmschäden

Die durch den Orkan Friederike verursachten Schäden werden, wenn es das Wetter zuläßt, in der KW 6 und 7 beseitigt.
Zusätzlich werden die maroden Pappeln am Abschlag der Bahn 12 gefällt, um so die Sicherheit der Spieler zu gewährleisten.


Umgestaltung des Grün 14

 

Wie geplant wurde mit den Arbeiten zur Umgestaltung des Grüns 14 begonnen. Regen führte jedoch dazu, dass die Arbeiten unterbrochen werden mussten. Sobald es das Wetter zuläßt, werden die restlichen Arbeiten ausgeführt.

Das umgestaltete Grün wird dann für den Spielbetrieb, bis zum Saionstart 2018, gesperrt bleiben. In dieser Zeit ist das Wintergrün anzuspielen.


Neue Drainage auf Bahn 5 und 11

 

Nach starken Regenfällen und auch während der Herbst-Winter-Monate, kommt es auf den Bahnen 5 + 11 immer wieder zu großflächiger Pfützenbildung, welche ein Bespielen der Bahn in der Vergangenheit stark beeinträchtigte. Aus diesem Grunde werden wir jetzt Drainageleitungen im Bereich des Fairways und der Abschläge verlegen.
Die Arbeiten im Bereich der Abschläge haben schon begonnen. Die Arbeiten auf dem Fairway starten direkt nach der Clubmeisterschaft (ab dem 11.09.2017).

Der Turnierbetrieb wird nicht beeinträchtigt.

 

Bei dem täglichen Privatrunden ist eventuell mit  Behinderungen zu rechnen. Wir werden versuchen, diese jedoch so gering wie möglich zu halten.

Wir bitten um Ihr Verständnis.


Rasenkrankheiten

 

Sehr geehrte Clubmitglieder,

 

trotz aller Vorsicht hat sich witterungsbedingt im Juli der Dollarspot auf unseren Grüns unterschiedlich stark ausgebreitet.

Nachfolgend möchten wir Ihnen einige Infos zu dieser Rasenkrankheit, einer typischen Sommerkrankheit, geben.